Berlin International School ∙ Lentzeallee 8/14 ∙ 14195 Berlin ∙ +49 30 / 82 00 77 90 ∙ www.berlin-international-school.de

Lernhilfen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Lernhilfe

Eines der Lernziele an der Berlin International School ist, „dass sowohl durch den Lehrkörper als auch durch das Curriculum sichergestellt werden soll, dass die individuellen Lernstile, Bedürfnisse und Leistungsfähigkeiten unserer multikulturellen Schülerschaft im Unterricht sowie in der Beurteilung berücksichtigt werden“. Wir folgen der Lehrphilosophie und den Unterrichtsmethoden des IB in unseren Lehrplänen.

Ziele und Vorgaben

  • In der Primary, Middle und Secondary School werden die Schüler entweder im Klassenverband unterstützt, zusätzlich in kleinen Gruppen oder individuell durch Sonderpädagogen gefördert.
  • Innerhalb dieses Rahmens ist es unser Ziel, auf Schüler mit folgenden Bedürfnissen einzugehen: Lernschwächen, sozialen und Verhaltensproblemen, emotionalen und seelischen Störungen. Unser Ziel ist es, eine Lernumgebung zu schaffen, die es den Schülern ermöglicht, sich in einem inklusiven Umfeld bestmöglich zu entwickeln und Fortschritte zu erzielen.

B.I.S. befolgt ein Integrationsmodell durch Differenzierung. Von den Lehrkräften wird erwartet, dass sie ihren Unterricht differenzieren und offen für unterschiedliche Lernstile sind. Dadurch erhalten die Schüler Zugang zum Unterrichtsstoff auf eine Art und Weise, die ihren Bedürfnissen angepasst ist.

Soziale und Verhaltensprobleme

Soziale Integration und angemessene Verhaltensweise sind wesentliche Bestandteile für Erfolg und Erfüllung in der Schule. Für die meisten Schüler ist dies mit einem gesunden Arbeitsverhältnis zwischen Lehrern und Schülern verbunden. Von den Lehrkräften an der B.I.S. wird erwartet, dass sie sich die Zeit nehmen, ein gutes Verhältnis zu den Schülern und ihren Familien zu pflegen, damit Kontinuität in der Fürsorge und angemessene schulische Ausbildung gewährleistet sind.

Bei manchen Schülern hängen ihre sozialen und Verhaltensprobleme direkt mit ihren Lernschwierigkeiten zusammen. In manchen Fällen kann das pädagogische Sonderpersonal diese Probleme mit den Schülern angehen, indem zum Beispiel geeignetere soziale Kompetenzen entwickelt werden. Dies kann fallweise in Zusammenarbeit mit dem Schulpsychologen erfolgen.