Berlin International School ∙ Lentzeallee 8/14 ∙ 14195 Berlin ∙ +49 30 / 82 00 77 90 ∙ www.berlin-international-school.de

ToK

ToK steht für Theory of Knowledge (Erkenntnistheorie)

und ist ein weiterer Baustein des IB Kernprogramms. Der Kurs beginnt am Anfang der 11. Klasse mit Einführungsworkshops zu den drei Bereichen des Kernprogramms. Als Teil des Kurses schreiben die Schüler einen Aufsatz und machen am Ende des Kurses (im Frühjahr der 12. Klasse) eine Präsentation.

ToK Kursinhalt

Der Kurs befasst sich mit der Frage: Woher wissen wir? Es ist ein Fach, das die Schüler anregt, über das Wesen von Wissen sowie die verschiedenen Möglichkeiten von Wissensfindung (Sinneswahrnehmung, Gefühl, Sprache und Vernunft) und die unterschiedlichen Wissensbereiche (Ethik, Mathematik, Natur- und Geisteswissenschaft und die Künste) nachzudenken.

Die zentralen Punke des ToK Kurses sind die kritischen Untersuchungen von Fragen bzw. Wissensthemen. Fragen sind das, was ToK ausmacht. Sie sind in vier Kategorien eingeteilt:

  • Wissende und Wissen
  • Wie wissen wir – Verstand, Wahrnehmung, Sprache, Emotion
  • Wissensbereiche – Mathematik, Geschichte, Naturwissenschaften, Geisteswissenschaften, Kunst, Ethik
  • Verbindende Fragen

Die Schüler absolvieren im Laufe des zweijährigen Programms 100 Stunden ToK. Der Kurs ist aufgeteilt in neun Einheiten von jeweils etwa fünf Wochen und wird von einem entsprechend qualifizierten Lehrer unterrichtet. Die neun Einheiten sind:

  • Mathematik
  • Naturwissenschaften
  • Geisteswissenschaften
  • Geschichte
  • Kunst
  • Ethik
  • Religion
  • Zeitgeschehen
  • Wissende und Wissen